Das Programm der Konferenz besteht aus eingeladenen Vorträgen, Workshops und Tutorien.

 

 Einen genauen Zeitplan können Sie hier abrufen.

 

Eingeladene Vorträge

Prof. Dr. Gilbert Probst, Universität Genf: Ganzheitliches Wissensmanagement - Trends und kritische Reflektionen
Prof. Dr. Udo Hahn, Universität Freiburg: Ontologien und maschinelles Wissensmanagement

 

Downloads

 

Workshops

Die einzelnen Workshopbeschreibungen finden Sie hier:

 

W1Workshop Ontologie-basiertes Wissensmanagement (WOW2003)
W2Learning Software Organizations 2003
W3Integration von Wissensmanagement und Management Support Systems - Konzepte, Standards, Werkzeuge und Anwendungen
W4Wissensmanagement mit Unternehmensportalen
W5Adaptive E-Learning and Metadata
W6Experience Management 2003 (GWEM 2003)
W7Modellierung wissensintensiver Geschäftsprozesse
W8Wissenskultur – Die Integration des Menschen in System und Organisation des Wissensmanagements
W9Wissensmanagement und Philosophie
W10Bewertung von Wissensmanagementprojekten
W11Workshop zu den sozialen Aspekten des Wissensmanagements

 

Industrial Session

Hier finden Sie eine Auswahl der Themen. Weitere Vorträge sind geplant.

 

 VitaShare - Global Knowledge Sharing Platform driven by Livelink (Open Text AG)
Gudrun Hoyer,
R&D Information Manager, Roche Vitamins Ltd.
 Von Informationsmanagement zu Wissensmanagement - Lösungsansätze und Praxisbeispiel
Waltraud Wiedermann,
Geschäftsführerin von APA-DeFacto GmbH
 Wie sieht eine Standardsoftware für Kollaboration aus? Eine Hypothesensammlung
Dr. Andreas Garzotto,
CTO Adarvo Ltd
 Von der Wolke auf die Strasse: Second Generation Knowledge Management
Dr. Stefan Odenthal,
Partner and Member of the Executive Committee, Strategic Growth & Innovation, Arthur D. Little Switzerland Ltd.

        

Tutorien

Die einzelnen Tutorienbeschreibungen finden Sie hier:

 

T1Bewertung von Intangible Assets
Dr. Manfred Bornemann, TU Graz (A)
Karl Heinz Leitner, Austrian Research Centers, Seibersdorf (A)
Marion Graggober, Montanuniversität Leoben (A)
T2Webbasierte Prozessinformationssysteme
Björn Decker, Frauenhofer IESE Kaiserslautern (D)
Andreas Klotz, Frauenhofer AIS, St. Augustin (D)
T3Einführung und Nutzung von Wissensmanagementsystemen in der Praxis
Prof. Dr. Norbert Gronau, Universität Oldenburg (D)
T4Geschäftsprozessorientiertes Wissensmanagement
Prof. Knut Hinkelmann, FH Solothurn Nordwestschweiz (CH)
Heiko Maus, DFKI Kaiserslautern (D)
Prof. Heinz-Jürgen Müller, BA Mannheim (D)
Andreas Abecker, DFKI Kaiserslautern (D)
T5Wissen und Lösungen im Team generieren
Dr. Hans-Peter Korn, KompetenzEntwicklungsCenter Korn, Mellingen (CH)
T6Wissensorientierte Analyse, Gestaltung und Unterstützung von Geschäftsprozessen in KMUs
Dr. Thomas Mühlbradt, GOM mbH Aachen (D)
Andreas Feggeler, Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e.V., Köln (D)
T7"Communities of Practice" (Wissensgemeinschaften) verstehen und fördern
Prof. Klaus North, FH Wiesbaden (D)
Gerald Lembke, LearnAct GmbH (D)
Dr. Michael Franz, München (D)
T8Semantic Web Technologien für das Wissensmanagement
PD Dr. Steffen Staab, Institut AIFB - Universität Karlsruhe (D)
Dr. Heiner Stuckenschmidt, Vrije Universiteit Amsterdam (NL)

 

Tutorien-Reviewer

Wir danken folgenden Kollegen für ihre Mitarbeit bei der Tutorienauswahl:

  • Ansgar Bernardi, DFKI Kaiserslautern (D)
  • Prof. Marco Bettoni (CH)
  • Ludger van Elst, DFKI Kaiserslautern (D)
  • Prof. Knut Hinkelmann, FH Solothurn Nordwestschweiz (CH)
  • Heiko Maus, DFKI Kaiserslautern (D)
  • PD Dr. Ulrich Reimer (CH)
  • Gerd Stammwitz, enbiz GmbH Kaiserslautern (D)
  • Holger Wache, Universität Bremen (D)